Metrology Forum Wetzlar 2014
Positive Resonanz auf Metrology Forum Wetzlar 
30. September bis 1. Oktober 2014

Erfolgreiche Fachtagung für industrielle Messtechnik. Vortrag zur vierten industriellen Revolution findet großes Interesse.

Hexagon Metrology hat eine positive Bilanz über sein Metrology Forum 2014 gezogen. „Wir konnten die stolze Zahl von insgesamt 140 Teilnehmern begrüßen, von denen wir eine sehr positive Resonanz auf unsere Veranstaltung im Allgemeinen und die Vorträge im Besonderen erhielten“, fasst Holger Fritze, Hauptgeschäftsführer Hexagon Metrology Deutschland, zusammen. „Vor allem die interessanten Praxisvorträge rund um die industrielle Messtechnik aus diversen Bereichen, präsentiert von hochkarätigen Referenten aus namhaften Unternehmen und Institutionen, fanden sehr breite Zustimmung.“

Insbesondere dem Vortrag über die ‚Die vierte industrielle Revolution 4.0‘ von Prof. Heinz Kraus von der THM, Technische Hochschule Mittelhessen, wurde größtes Interesse zuteil. In gut 200 Jahren entwickelte sich unser industrielles Umfeld von der Mechanisierung über Massenfertigungsverfahren und die Automatisierung bis hin zur Digitalisierung. Gerade im vergangenen Jahrzehnt haben sich die technischen Möglichkeiten drastisch verändert. Stellvertretend seien hier Technologien aus den Bereichen Elektronik, mobile Geräte, Speicherkapazität sowie Verfahren zur Datenübertragung genannt. Die Entwicklung verläuft in so schneller Geschwindigkeit, dass Produkte wie Fernseher, Smartphones, Computer und sogar Autos innerhalb weniger Monate nach ihrer Produktion nicht mehr ‚up to date‘ sind.

Im Mittelpunkt der vierten industriellen Revolution stehen Daten zur Überwachung der Wertschöpfungskette von immer individuelleren Produkten, betrachtet über deren gesamten Lebenszyklus. Daten können heute einfacher denn je erfasst, gespeichert und übertragen werden. Für die Messtechnik bietet dies neue, umfassende Möglichkeiten. So können Unternehmen nun statt einfacher Messprotokolle immer komplexere Analysen erstellen. Das Ergebnis sind aussagekräftige Informationen zu immer komplexeren Produkten und Systemen im synchronisierten Entwicklungs- und Produktionsumfeld – statt Daten wie bisher. In der Qualitätssicherung erlauben Informationen die Durchführung von Korrekturmaßnahmen. „Mit neuen Hardware- und Software-Produkten sowie Tools zur Übertragung und Aufbereitung von Daten unterstützt Hexagon Metrology seine Kunden bei der Erfassung und der Umwandlung in aussagekräftige Informationen“, erklärt Holger Fritze. „Wir sind bereit für die vierte industrielle Revolution und freuen uns auf die neuen Möglichkeiten, die sie in diesem Zuge insbesondere der Messtechnik bietet.“

Großes Interesse fanden selbstverständlich auch die weiteren Vorträge. Zum Gelingen der Veranstaltung trugen nicht zuletzt hochkarätige Referenten von BMW i, Volkswagen, Universitäten und anderen mehr maßgeblich bei.

Das nächste Metrology Forum Wetzlar findet im September 2016 statt.

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns

Finden Sie hier den richtigen Ansprechpartner für Verkauf, Service und Support in Ihrer Nähe.

» Kontakte

» Kontaktformular

Hotline Deutschland:
+49 6441 207 207



Drucken Drucken