Automation Forum 2015

The power of actionable information


Hexagon Metrology begrüßt technische Experten zum Automation Forum

30.09 - 01.10.2015

Die zweitägige Veranstaltung in Wetzlar zieht über 100 Fachleute aus der Automobilbranche an.

Fachleute aus der Automobilbranche trafen sich im neuen Automation Center von Hexagon Metrology in Wetzlar mit Experten aus Messtechnik und Fertigungsindustrie, um die Eröffnung des Centers mit einer offenen technischen Tagung zu begehen. Die zweitägige Veranstaltung, die am 30. September begann, umfasste 15 Vorträge, in denen die Teilnehmer das nötige Rüstzeug erhalten sollten, um die Stärke von aussagekräftigen Informationen voll nutzen zu können.

Im Mittelpunkt des Automation Forum stand die Anwendung von Inline- und Offline-3D-Messtechnik in der Karosseriefertigung. An Beispielen aus der Praxis wurde illustriert, wie führende Fahrzeughersteller durch die Verlagerung der Qualitätssicherung in den Fertigungsprozess ihre Produktivität ankurbeln.

Neben der Eröffnung des neuen Automation Centers in Wetzlar gehörte auch ein Livedemo der 360° SIMS (Smart Inline Measurement Solutions)-Messzelle zu den Highlights der Veranstaltung. 360° SIMS ist die Komplettlösung von Hexagon Metrology für die voll automatisierte Prozess- und Qualitätskontrolle. Sie nutzt das große Messvolumen von Weißlicht-Scannern in Kombination mit modernen Industrierobotern und patentierten Integrationssystemen. Die Teilnehmer hatten zudem Gelegenheit, zwischen den spannenden Vorträgen verschiedene Messgeräte und Softwarelösungen praktisch und live zu testen.

Das Automation Forum bildete den Rahmen für Präsentationen von führenden Experten zu Trends in der Automobilindustrie, darunter Industrie 4.0, Big Data und Collaborative Robotics. Mark Fulthorpe von IHS Automotive sprach darüber, wie sich OEMs an die sich verändernden Anforderungen des Markts anpassen und die Produktionsflexibilität erhöhen. Ein weiterer Vortrag von Dr. Johan S. Carlson, Leiter des Fraunhofer-Chalmers Centre, beschäftigte sich mit Simulation und virtueller Offlineprogrammierung.

„Die Richtung unserer Forschung und Entwicklung ist stark vom Dialog mit Kunden und Fachleuten bestimmt, wodurch wir deren Bedürfnisse besser kennenlernen“, sagte Per Holmberg, CEO von Hexagon Metrology EMEA. „Industriebezogene Veranstaltungen wie diese sind eine sehr produktive Möglichkeit, mit Kunden in Kontakt zu kommen und Wissen in beiden Richtungen auszutauschen. Unser neues Automation Center ist eine eindrucksvolle Einrichtung. Daher ist es nur richtig, dass zur Eröffnungsfeier so viele Experten aus der Automobilbranche anwesend waren. Ich bin mir sicher, dass hier in Zukunft noch sehr viele weitere Veranstaltungen dieser Art stattfinden werden.“



Drucken Drucken